Bestattungsinstitut – wieso sollte man sich damit befassen?Bestattungsinstitut – wieso sollte man sich damit befassen?


über mich

Bestattungsinstitut – wieso sollte man sich damit befassen?

Jeder weiß es eigentlich und trotzdem verdrängen wir dieses Thema allzu gerne. Aber es ist nun mal so, sterben müssen wir letztendlich früher oder später alle. Daher ist es wichtig, dass man sich im Todesfall mit der Bestattung schon jetzt, zu Lebzeiten auseinandersetzt. In diesem Blog-Beitrag erläutere ich euch alles Wissenswerte. Anfangen möchte ich bei den Grundinformationen, was macht ein seriöses Bestattungsinstitut aus? Gibt es gesetzliche Vorgaben? Welche Möglichkeiten der Bestattung gibt es heutzutage? Wie ist das mit einer virtuellen Bestattung? Wo kann ich Hilfe für die Vorbereitung der Bestattung finden? Auf meinem Blog gehe ich auch darauf ein wie man mit der Familie umgehen sollte, wenn es zu einem Trauerfall gekommen ist

letzte Posts

Wie Sie eine individuelle Feuerbestattung organisieren
26 Mai 2024

Eine Feuerbestattung kann eine bedeutsame und pers

Grabsteine: Persönliche Erinnerungen in Stein gemeißelt
27 Marz 2024

In der Welt der Bestattungskultur spielen Grabstei

Einen Grabstein anfertigen lassen
25 Juli 2023

Die Gestaltung eines Grabsteins ist ein bedeutende

Was Sie über Feuerbestattungen wissen müssen
17 August 2022

In den vergangenen Jahren ist der Trend hin zu den

Der Bestatter als wichtiger Teil der Gesellschaft
19 Februar 2021

Es ist sicher kein Thema, über das man jeden Tag n

Wie Sie eine individuelle Feuerbestattung organisieren

Eine Feuerbestattung kann eine bedeutsame und persönliche Art sein, sich von einem geliebten Menschen zu verabschieden. Während traditionelle Beerdigungen oft strengen Ritualen folgen, bietet diese Art der Bestattung Flexibilität und die Möglichkeit, eine Zeremonie ganz nach den Wünschen der Verstorbenen und ihrer Angehörigen zu gestalten. In diesem Beitrag werden die verschiedene Möglichkeiten diskutiert, wie Sie eine individuelle Feuerbestattung organisieren und durchführen können, um einen würdevollen Abschied zu ermöglichen.

 

Planung der Zeremonie

 

Die Planung einer solchen Bestattung beginnt mit der Entscheidung über den Ort und die Art der Zeremonie. Viele Menschen entscheiden sich für eine Abschiedsfeier im Krematorium, wo die Einäscherung stattfindet. Es ist jedoch auch möglich, die Feier an einem anderen Ort abzuhalten, wie beispielsweise einem besonderen Platz im Freien oder in einer Kirche. Die Wahl des Ortes sollte die Persönlichkeit und die Vorlieben des Verstorbenen widerspiegeln und den Angehörigen Raum für Trauer und Erinnerung bieten.

 

Personalisierung der Abschiedsfeier

 

Eine der größten Vorteile ist die Möglichkeit, die Zeremonie individuell zu gestalten. Dies kann durch die Auswahl von Musik, die dem Verstorbenen viel bedeutete, und durch das Vorlesen von Gedichten oder persönlichen Erinnerungen geschehen. Angehörige und Freunde können eingeladen werden, Anekdoten oder Gedanken zu teilen, um so ein umfassendes Bild des Lebens und der Persönlichkeit des Verstorbenen zu zeichnen. Dekorationen können ebenfalls eine wichtige Rolle spielen. Blumenarrangements, Fotos und andere persönliche Gegenstände können verwendet werden, um eine Atmosphäre zu schaffen, die die Persönlichkeit des Verstorbenen widerspiegelt.

 

Feuerbestattung organisieren: nach der Einäscherung

 

Nach der Einäscherung gibt es zahlreiche Möglichkeiten, die Asche des Verstorbenen zu ehren. Einige Familien entscheiden sich dafür, die Asche in einer Urne zu Hause aufzubewahren, während andere die Asche an einem Ort verstreuen, der dem Verstorbenen viel bedeutete. Es ist auch möglich, die Asche auf mehrere kleine Urnen aufzuteilen, sodass verschiedene Angehörige einen Teil der Asche bei sich behalten können. Ein weiterer Ansatz ist das Einbetten der Asche in ein Erinnerungsstück. Es gibt zahlreiche kreative Lösungen, wie zum Beispiel das Einfügen der Asche in Schmuckstücke oder Kunstwerke.

 

Rechtliche und organisatorische Aspekte

 

Wenn Sie eine Feuerbestattung organisieren, ist es wichtig, sich über die rechtlichen Anforderungen und organisatorischen Schritte im Klaren zu sein. In einigen Ländern ist eine schriftliche Einverständniserklärung des Verstorbenen oder der nächsten Angehörigen erforderlich, um eine Einäscherung durchzuführen. Zudem muss eine Genehmigung durch die zuständige Behörde eingeholt werden. Es ist ratsam, sich frühzeitig über die spezifischen Anforderungen und Prozesse zu informieren, um einen reibungslosen Ablauf der Zeremonie zu gewährleisten.

 

Fazit

 

Die Gestaltung einer individuellen Beisetzung erfordert sorgfältige Planung und Überlegung, bietet jedoch die Möglichkeit, einen Abschied zu schaffen, der wirklich dem Leben und der Persönlichkeit des Verstorbenen gerecht wird. Durch die Auswahl eines passenden Ortes, die Einbindung persönlicher Elemente und die Berücksichtigung aller rechtlichen Aspekte kann eine Bestattung zu einem bedeutsamen und tröstenden Erlebnis für die Hinterbliebenen werden.

Weitere Informationen zum Thema finden Sie auf Webseiten, wie z. B. von dem Bestattungsunternehmen Gerhard Hauser.